News

Astute Technology bietet ein breites Portfolio an Wikipedia-Dienstleistungen an

Teilen

Astute Technology erweitert sein bisheriges Produktportfolio mit Services und Dienstleistungen rund um das Thema Wikipedia. Ihr Angebot richtet sich an eine breite Zielgruppe. Von Privatpersonen über Selbstständige, Vereine, Agenturen bis hin zu Unternehmen. Bisher mit einem nicht ganz gewöhnlichen Beispielschwerpunkt.

Titelbild zum Newsartikel zu Wikipedia-Dienstleistungen

Full Service Dienstleistungen rund um Wikipedia

Der Gedanke hinter den neuen Dienstleistungen der Astute Technology GmbH ist, allen Personen und Institutionen eigene Artikel in Wikipedia zu ermöglichen beziehungsweise diese zu optimieren.

Eine Expertise für Wikipedia hat nun mal nicht jeder, der wertvolle Informationen auf dieser Plattform zu veröffentlichen hat. Und fundierte Kenntnisse auf diesem Gebiet aufzubauen, kostet Zeit und Geld.

Somit richtet sich das Angebot der Astute Technology nicht nur an Unternehmen, sondern auch an Privatpersonen, Wissenschaftler, Sportler, Künstler, Vereine, Akademien, Stiftungen, Agenturen, etc…

Bei neuen Artikeln beginnt das Angebot schon mit einem Relevanzcheck, ob das Thema die Richtlinien für eine Veröffentlichung erfüllt. Artikel können erstellt oder überarbeitet werden, Bilder erzeugt oder optimiert werden. Aber auch Programmierleistungen werden angeboten wie zum Beispiel das Erstellen, Vorlagen wie Infoboxen, interaktives Kartenmaterial oder auch interaktive Diagramme und vieles mehr.

So werden maßgeschneiderte Services rund um das Internetportal angeboten, die schnell und unkompliziert umgesetzt werden. Dank unserer langjährigen Expertise bieten wir Ihnen die professionelle und fehlerfreie Bearbeitung Ihrer Artikel unter strikter Einhaltung aller Wikipedia-Richtlinien an.

Weiterführende Informationen

→ Portfolio unserer Wikipedia-Dienstleistungen

→ Blogbeitrag über die Entwicklung der Infobox für Laufveranstaltungen in der Wikipedia